Kunsthaus Essers

Hauptstrasse 21 - D-69151 Neckargemünd

Tel.: +49 (0)6223 954 2102

 

Öffnungszeiten:

Nach Vereinbarung

Werterhaltung

 

Das Kunsthaus Essers ist auf die professionelle Pflege von Gemälden spezialisiert, um Schäden durch Zeit und Mangel an Fürsorge zuvor zu kommen. Schadensursachen sind zum Beispiel

 

   Klimaschäden, hervorgerufen durch:

• Veränderung der relativen Feuchtigkeit

 

• Kalte-Wand-Problematik

   Aufgrund der Temperaturunterschiede von Raumluft

   und Außenwand, von der Oberfläche der Gemälde-

   vorderseite und der Rückseite, entstehen

   Kondensate an der kälteren Außenwand und

   Kapillarkondensation an den Gemälden. Hinter dem

   Bild kann die Feuchtigkeit ansteigen, was die Gefahr

   von Mikroorganismenbefall und Staubbindung erhöht.

 

   Schäden durch Licht- und Wärmestrahlung

• Lichteinwirkungen unterschiedlicher Beleuchtungs-

   dauer und Stärke summieren sich und führen zu

   Ausbleichung von Farbstoffen, Firnisgilbung sowie zu

   Bindemittelveränderungen.

 

   Schäden durch Mikroorganismen

• Schimmel und Bakterienbefall entstehen durch

   Vorschädigung von organischem Material bei

   erhöhter Feuchtigkeit.

 

Wir bieten eine regelmäßige Kontrolle und Reinigung der Kunstobjekte an. Diese Dienstleistungen richten sich an alle, die Wert darauf legen, dass Ihre Kunstobjekte von erfahrenen Experten im Auge behalten werden, um gegebenenfalls größeren Schäden vorzubeugen. Die Nutznießer unserer professionellen Pflege von Kunstobjekten sind Privatpersonen, öffentliche Institutionen, Stiftungen. Große Restaurierungsarbeiten, aufwändig und teuer, können durch eine regelmäßige Kontrolle vermieden werden. Die regelmäßige Kontrolle, von professioneller Hand durchgeführt, sichert Ihnen den größtmöglichen Vorteil. Sie werden über den Zustand Ihrer Kunstobjekte auf dem laufenden gehalten. Dies beinhaltet:

 

• Sicherheit einer regelmäßigen konservatorischen

   Überwachung

• Den sofortigen Eingriff, sollte sich ein Schaden

   abzeichnen

• Ersparnis hoher Kosten für spätere

   restauratorische Arbeiten

• Minimierung der Ausgaben für eine eventuell

   notwendige Restaurierung durch jährliche Zahlungen

• Qualitätsvolle Restaurierung

• Jährliche Reinigung von Oberflächen

• Regelmäßige Entstaubung

• Festigung akuter Farbhochstellungen

• Technische Überprüfung der Rahmung